Kursbeschreibung Beckenbodentraining (mit Pilates-, Yoga- und Trampolin-Elementen)
Ein nicht oder schlecht trainierter Beckenboden kann zu vielfältigen Problemen führen (z.B. Blasensenkung, Harninkontinenz, uvm). Das Beckenbodentraining dient dazu, die Muskulatur des Beckenbodens zu trainieren. Dies ist wie bei jeder anderen Muskelgruppe möglich. Allerdings ist ein gezieltes Training der Beckenbodenmuskulatur für viele Menschen schwierig, weil es sich dabei um „unsichtbare“, im Körperinneren verborgene Muskeln handelt. Wir nehmen dazu verschiedene Hilfsmittel, insbesondere das Minitrampolin, unterstützen aber auch mit Pilates- und Yogaübungen. Beckenbodentraining wirkt auch vorbeugend.
Kursbeschreibung bodyART
BodyART ist ein funktionelles und ganzheitliches Workout mit Body & Mind Charakter. Es erdet, entschleunigt und zentriert und dennoch ist bodyART ein Training, das die Teilnehmer zu ihren persönlichen Höchstleistungen bringt. Fühlen Sie nach diesem einzigartigen Training Ihre Stabilität, Balance, Flexibilität und Kraft.
Kursbeschreibung Bodyforming
Bodyforming ist ein effektives Ganzkörpertraining, das alle großen Muskelgruppen mit einbezieht und die Fettverbrennung anregt. Der Kurs ist sehr abwechslungsreich, da das Training mit verschiedenen Geräten, wie z.B. Thera-Bändern, Hanteln, Bällen, Flow Tonic Pads usw. erfolgt. Durch die Übungen werden Kraft, Ausdauer und Flexibilität miteinander verbunden. Ziel dieser Stunde ist es, den gesamten Körper zu stärken und zu straffen.
Kursbeschreibung Bogenschießen
Die Teilnehmer lernen zunächst das Prinzip des Bogenschießens durch einzelne Trockenübungen kennen. Daraufhin sammeln die Schützen erste Erfahrungen mit dem Bewegungsablauf. Schuss für Schuss stellt sich mehr Sicherheit bei dem Umgang mit Pfeil und Bogen ein. Der Kurs bietet genügend Zeit, um den Schussablauf zu festigen. Es ist unser Anspruch, den Kursteilnehmer schnell und erfolgreich an das Bogenschießen heranzuführen. Neben der Technik erfährt der Teilnehmer auch Spannendes zum Thema Material und Geschichte. Nach jeder Kursstunde wird der Schütze sicherer und das selbstständige „Schießen“ auf verschiedene Ziele immer automatischer. Bögen und Pfeile werden gestellt, es darf auch eigenes Material mitgebracht werden.
Kursbeschreibung Boxfitness 
Boxfitness spricht den ganzen Körper an, da Explosivität, Schnelligkeit, Ausdauer, Reaktion und Koordination geschult werden. Aggressionen können abgebaut und auch das Selbstwert- und Körpergefühl gesteigert werden. Ihr Herz-Kreislauf-System wird optimal trainiert. Das Training ist facettenreich und für Männer und Frauen sowie für jedes Fitnesslevel geeignet. In diesem Kurs liegt das Hauptaugenmerk auf dem europäischen Boxen. Sie werden mit Fitness und jeder Menge Power durch den Unterricht geleitet.
Kursbeschreibung Cycling & Core
In diesem Kurs werden alle Elemente des Fitnesstrainings angesprochen. Im ersten Teil des Fitnesstrainings steht die Ausdauer auf dem Indoor-Bike im Vordergrund. Hier werden verschiedene Streckenprofile (Bergfahrten, Sprints) simuliert, zusätzlich werden die Teilnehmer durch mitreißende Musik motiviert. Abgerundet wird die Einheit mit einem Kräftigungsteil und einer Cool-down-Phase.

Zusätzlich bieten wir im Rahmen dieses Kurses optional eine Laktatmessung gegen Aufpreis an, welche während einer Kurseinheit stattfindet. Hier werden Ihre individuellen Pulswerte zum gezielten Training ermittelt. Eine separate Anmeldung ist erforderlich.
Kursbeschreibung deepWORK
deepWork ist athletisch, einfach, anstrengend und ganz anders als alle bekannten Programme - ein Workout aus Pilates, Yoga und intensiven funktionellen Übungen voller Energie! Dabei unterliegt deepWork dem Gesetz von Yin und Yang und vereint die geistigen und körperlichen Gegensätze eines funktionellen Trainings. Begleitet wird deepWORK mit House Musik.

Besonderheiten von deepWork: Die Bewegungsabläufe sind so konzipiert, dass sie sich immer in der Verbindung zwischen Anspannung und Entspannung befinden und mit Atemübungen kombiniert werden. Die Phasen des deepWork-Trainings sind nach den 5 Elementen aufgebaut: Erde, Holz, Feuer, Metall und Wasser. Diese wiederum basieren auf unterschiedliche Energien. Nach einer deepWork-Einheit ist die Energie eines Trainierenden restlos erschöpft.
Kursbeschreibung Entspannungsverfahren (Progressive Muskelrelaxation)
Unser tägliches Leistungsvermögen in Sport, Beruf, Familie und Alltag wird maßgeblich von unserer Fähigkeit zu Entspannen und zu Regenerieren beeinflusst. Die Nutzung geeigneter Entspannungsverfahren kann Sie dabei gezielt unterstützen.
Wenn Sie bereits an einem Kurs Autogenes Training teilgenommen haben, können Sie mit diesem Kurs Ihre Grundlagen auffrischen, bzw. so erweitern, dass Sie sich nach wenigen Minuten wieder erholt und gestärkt fühlen. Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit positive Ziele zu visualisieren. Ergänzende Atem- bzw. Körperwahrnehmungsübungen werden Sie auf dem Weg zu mehr Achtsamkeit mit sich selbst begleiten.
Kursbeschreibung Faszientraining
Ziel des Faszientraining ist es Verklebungen in den Gewebestrukturen zu lösen und sowohl Muskeln, Faszien als auch Gelenke zu mobilisieren. Dies wird durch das Rollen auf Bällen, Übungen mit der Blackroll und der Massage von verschiedenen Körperpartien erreicht. Ein funktionelles Beweglichkeitstraining, welches die Alltagsbewegungen unterstützen soll, führt zur Steigerung des Wohlbefindens. Dieser Kurs richtet sich an alle Sportler, die ihre Leistungsfähigkeit verbessern möchten.
Kursbeschreibung Functional Core Training
Das Functional Core Training richtet sich nach der Funktion der Muskulatur in bestimmten Bewegungen (alltäglich/sportlich). Die Muskulatur wird hierbei optimal für den Bewegungszweck vorbereitet und trainiert. Hierfür kombiniert das Functional Core Training das Wissen aus Trainingswissenschaft, Rehabilitation und Physiotherapie. Anhand der Übungen werden die Stabilität und Beweglichkeit des Rumpfes sowie das Gleichgewicht und die Koordination verbessert. Mit dem eigenen Körper(-gewicht), einfachen Hilfsmitteln und Zusatzgeräten (freie Gewichte, Medizinbälle, instabile Unterlagen, etc.) erfolgt eine ideale Stärkung der Muskulatur mit dem Ziel, funktionelle Kraft zu entwickeln. Functional Core Training ist für jeden geeignet, der gezielt seine Körperstabilität in allen (sportlichen) Lebenslagen verbessern möchte.
Kursbeschreibung Functional Outdoor Training
Die Geräte im Outdoor Fitness Parcours ermöglichen ein effektives und vollständiges Krafttraining unter freiem Himmel und sind grundsätzlich für Jedermann geeignet. Mit zahlreichen Kräftigungsübungen werden an den Geräten alle Hauptmuskelgruppen funktionell und somit für den Alltag trainiert. Durch die Änderung der Ausgangsposition oder Zuhilfenahme von Kleingeräten (u.a. Bänder) lassen sich die Übungen problemlos intensivieren oder leichter machen, sodass gleichzeitig Einsteiger und gut Trainierte gefordert und motiviert werden. Der Outdoor Fitness Parcours steht allen Nutzern der Sport- und Freizeitanlage innerhalb der Öffnungszeiten zur Verfügung. Bei Kursbetrieb bleibt der Parcours den Teilnehmer/innen der Kurse vorbehalten! Wir empfehlen insbesondere allen Einsteigern die fachlich angeleiteten Kurse. Auch gut Trainierte werden Ihre Grenzen in den Kursen kennenlernen!
Kursbeschreibung Hatha Yoga
Beim Hatha Yoga wird eine Sequenz von Posen, sogenannte Asanas, geübt. Diese trainieren und erhalten auf effektive und schonende Weise unsere Kraft und Beweglichkeit in allen relevanten Gelenken des Körpers sowie im Rumpf. Ursprünglich wurden die Asanas vor 5000 Jahren jedoch entwickelt, um den Geist zu beruhigen und die Leistungsfähigkeit unsers Immun- und Organsystems zu erhalten und uns somit ein langes Leben zu ermöglichen. Hatha Yoga wirkt also äußerlich wie innerlich auf den Körper. Darüber hinaus ist Hatha besonders effektiv bei Schlafstörungen und Stress, was unter anderem durch einen besonderen Fokus auf die Atmung und spezielle Atem Übungen erzielt wird.
Der Kurs beginnt mit den leichteren Posen, im weiteren Verlauf können anspruchsvollere, athletischere Asanas ausprobiert werden, die ein Maximum an Beweglichkeit und/oder Kraft erfordern.
Die Trainer gehen auf individuelle Probleme wie Beweglichkeitseinschränkungen oder etwaige Rückenbeschwerden gezielt ein und zeigt spezielle Kräftigungs- und Dehnübungen.
Kursbeschreibung Hot Iron
Bei Hot Iron handelt es sich um ein Ganzkörpertraining mit Langhanteln mit dem Trainingsziel Muskeln aufzubauen, die Kraftausdauer zu verbessern und Fett abzubauen. Die Stunde wird untermalt durch mitreißende Musik. Die Langhanteln sind aus Kunststoff und sehr leicht, können aber individuell mit Gewichtsscheiben bestückt werden. Damit ist das Training je nach Trainingszustand anpassbar.
Kursbeschreibung Indoor Cycling
Indoor Cycling ist ein gruppendynamisches Ausdauertraining auf speziellen Standrädern, bei dem Berg und Talfahrten simuliert werden. Als sogenannte Non-Impact-Sportart, also ein Training ohne Wucht/Stoß oder größere Erschütterungen, ermöglicht das Indoor Cycling ein höchst effektives Cardio-Training unter größtmöglicher Schonung des aktiven und passiven Bewegungsapparats. Durch die mitreißende und abwechslungsreiche Musik werden die Teilnehmer dabei ganz besonders motiviert.

Zusätzlich bieten wir im Rahmen dieses Kurses optional eine Laktatmessung gegen Aufpreis an, welche während einer Kurseinheit stattfindet. Hier werden Ihre individuellen Pulswerte zum gezielten Training ermittelt. Eine separate Anmeldung ist erforderlich.
Kursbeschreibung Intervall-Lauftraining
Ziel des Kurses ist die Verbesserung und Festigung der aeroben Ausdauerleistungsfähigkeit durch den Einsatz progressiver Intensitätssteigerung. Die Intensitätssteigerung wird durch den Einsatz von koordinativen Belastungsreizen, Fahrtenspielen, Tempodauerläufen, Bergläufen und extensiven und intensiven Intervallen vorgenommen. Die Trainingseinheit besteht aus dem Wechsel von Belastung und Erholungsphasen, d.h. es werden auch Akzente im Bereich der anaeroben Ausdauer gesetzt. Das Training wird variabel gestaltet, um einem motorisch-dynamischen Stereotyp entgegenzuwirken.
Kursbeschreibung Jonglieren
Im Jonglierkurs werden Sie mit Hilfe des Trainers erstaunliche Balance-Kunststücke erlernen. Die Konzentration und Geschicklichkeit, die Sie erlernen, fördert nicht nur das Gedächtnis, sondern verbessert zusätzlich die kognitiven Fähigkeiten. Jonglieren hilft, den Stress abzubauen und sich zu beruhigen. Lassen Sie sich überraschen, was Sie mit Ihrem Geschick und Ihrer Ausdauer erreichen können. 
Kursbeschreibung Jumping Fitness
Jumping® Fitness ist ein dynamisches Fitnesstraining auf speziell dafür entwickelten Trampolinen. Es beinhaltet sowohl lockere als auch sprintähnliche Elemente, langsame und schnelle Sprünge sowie Koordinations- und Gleichgewichtsübungen. Jumping ist ein super Sport zum Abnehmen. Das energetische Herz-Kreislauf-Training kann bis zu dreimal so viele Kalorien verbrennen wie Joggen und schont dabei die Gelenke. Es werden nicht nur alle Muskeln trainiert, sondern der Pumpeffekt wirkt auch positiv auf das Bindegewebe und die inneren Organe wie Herz und Lunge sowie auf das Knochengerüst aus. Ein Sport, den fast jeder machen kann, unabhängig von Alter, Gewicht und Fitnesszustand.
Kursbeschreibung Kettle Bell
Das Kettle Bell-Training ist ein koordinativ anspruchsvolles Ganzkörpertraining. Bei dem Sportgerät handelt es sich um eine Kugelhantel, welche sowohl ein- als auch beidarmig genutzt werden kann. Durch verschiedene Bewegungsabläufe wie Schwingen, Stoßen, Reißen und Umsetzen wird der Körper dynamisch gefordert. Das Resultat des Trainings ist eine Verbesserung der Kraftausdauer, Explosivkraft, Stabilität und der funktionalen Kraft. Durch die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten wird nicht nur der Oberkörper trainiert, sondern auch die Bein- und Rumpfmuskulatur.
Kursbeschreibung Kickbox Fitness
Das moderne Kickboxen bietet dem Athleten ein hervorragendes Ganzkörperfitnesstraining. Es ist ein besonderes Ziel, neben den oftmals kraftvollen und dynamischen Techniken auch die gesamte Beweglichkeit effektiv zu fördern. Das Training ist gut dafür geeignet, die körperliche Gesamtkonstitution zu verbessern, Stress und Spannungen abzubauen und Körper und Geist in Einklang zu bringen. Die kämpferische und auf hartem Körperkontakt basierende Komponente wird weitgehend ausgespart bzw. nur beim Fortgeschrittenen Kurs in sehr abgeschwächter Form praktiziert. Boxhandschuhe und Fußschützer stehen in vielen Größen zur Verfügung.
Kursbeschreibung Kundalini Yoga
Kundalini Yoga ist eine sehr traditionelle Form des Yoga, die neben der Kräftigung des Skelett- und Muskelapparates auch sehr stark auf die Faszien, das Immunsystem und das Lymphsystem wirkt. Die Übungen sind dynamischer als im verbreiteteren Hatha Yoga und beinhalten auch immer bestimmte Atemtechniken, die gut für unser Herz-Kreislauf- und Nervensystem sind. Zudem gibt es im Anschluss an jede Übungsreihe eine ausführliche Tiefenentspannung und eine kurze Meditation, bei der wir Mantras singen, die die Reflexzonen an unserem Gaumen stimulieren und dabei die Drüsentätigkeit im Körper anregen.
Kursbeschreibung Lauf-Koordination - und Lauftechnik Training
Das Laufkoordinationstraining ist darauf abgestimmt, die Bewegungsabläufe beim Laufen technisch und koordinativ zu verbessern und ist für jeden Sportler geeignet! Dieser Kurs ist weder ein Kraft- noch Konditionstraining. Ziel des Kurses ist es, die Übungen und die Techniken zu erlernen und miteinander zu verknüpfen. Es finden kurze Belastungsstationen mit Hilfsmitteln in Kombination mit ausreichend Geh-Pausen statt.
Das Techniktraining soll Ihnen einen Rahmen schaffen, in dem Sie Ihre Bewegungen ökonomisieren können. Ein ökonomischer Einsatz der Muskulatur, führt zu einer enormen Energieersparnis. Somit wirkt sich die Verbesserung der intra- und intermuskulären Koordination direkt positiv auf das Ausdauertraining aus.
Um die Effektivität des Trainings zu gewährleisten ist eine regelmäßige Anwesenheit erforderlich! Jeder kann seine Intensität selbst steuern, wodurch sowohl weniger Trainierte als auch Fortgeschrittene mitmachen und davon profitieren können.
Kursbeschreibung Medizinballtraining & Athletik
Schwerpunkt des Medizinballtrainings und der Konditionsgymnastik ist die Kräftigung der zur Schwäche neigenden Muskulatur (Bauch- und Rückenmuskulatur). Alle Muskeln werden gekräftigt, wodurch individuelle Schwächen behoben werden. Durch die zusätzliche Mobilisation des ganzen Körpers verbessert sich die Beweglichkeit, was dazu führt, dass sportliche Bewegungen qualitativ besser ausgeführt werden können. Dies wiederum führt zu einer geringeren Verletzungsgefahr. Die Leistungsfähigkeit kann durch mehr Beweglichkeit, Körperstabilität und Dynamik gesteigert werden.
Kursbeschreibung Military Drill Workout
Das Training stellt einen Mix aus Kraft, Ausdauer, Schnelligkeit, Beweglichkeit und Dynamik dar. Es wird die Umstellungsfähigkeit in der Energie-Bereitstellung trainiert, was zur konditionellen Leistungssteigerung führt. Das Ziel des Kurses ist die Verbesserung der Ausdauer- und Kraftleistung. Dies erfolgt durch den Wechsel zwischen Belastungs- und Erholungsphasen und den Einsatz einer Intensitätssteigerung.

Achtung! Die Übungen werden nur mit Teilnehmern durchgeführt, deren Bewegungsapparat keinerlei Risikofaktoren aufweist (akute Gelenk- oder Rückenprobleme wie auch Herz-Kreislaufprobleme). Jeder haftet für sich selbst! Voraussetzung: Sportler, die 60 Minuten Ausdauerlauf konditionell bewältigen können.
Kursbeschreibung MTB on Tour
MTB on Tour Kurs 1
In diesem Fortgeschrittenenkurs wird bekanntes Wissen und Können verbessert,  ein sehr sicherer Umgang mit dem MTB vorausgesetzt. Der Kurs ist für fortgeschrittene MTB-Fahrer/innen, welche wenigstens einen Fortgeschrittenenkurs besucht haben, bzw. mehrere Jahre  Erfahrung  in anspruchsvollem Gelände vorweisen können. Ziel dieses Kurses ist es, durch weitere Tipps und Übungen zur richtigen Fahrtechnik steilere Passagen, Kurven, Absätze im Gelände sowohl bergauf als auch bergab zu meistern. Der Schwerpunkt dieses Kurses ist die Anwendung/Umsetzung der Technik im Gelände, ein Besuch eines Bikeparks ist ebenfalls vorgesehen!

Voraussetzungen:
Voll funktionierendes MTB, Sattel mit Schnellspanner, Helm, Handschuhe, Trinkflasche, bei Bedarf Rucksack, Gute Kondition und gute Fahrtechnikkenntnisse (Tour bis 40 km und bis 600 Hm), Mindestalter 18 Jahre


MTB on Tour Kurs 2
Im Fortgeschrittenenkurs wird bekanntes Wissen und Können verbessert, ein sicherer Umgang mit dem MTB vorausgesetzt. Der Kurs ist für fortgeschrittene MTB-Fahrer/innen, welche wenigstens einen Einsteigerkurs besucht haben, bzw. einige Jahre  Erfahrung  in anspruchsvolleren Gelände vorweisen können. Ziel dieses Kurses ist es, durch weitere Tipps und Übungen zur richtigen Fahrtechnik steilere Passagen sowohl bergauf als auch bergab zu meistern. Der Kurs ist eine Mischung aus Technikübungen und  der Anwendung/Umsetzung im Gelände.

Voraussetzungen:
Voll funktionierendes MTB, Sattel mit Schnellspanner, Helm, Handschuhe, Trinkflasche, bei Bedarf Rucksack, Gute Kondition und gute Fahrtechnikkenntnisse (Tour bis 30 km und bis 500 Hm), Mindestalter 18 Jahre


MTB on Tour Kurs 3

Im Basiskurs wird fundiertes Know-how für den Umgang mit dem MTB und der zugehörigen Ausrüstung vermittelt. Der Kurs ist speziell für MTB-Einsteiger/innen und leicht Fortgeschrittene, die die richtige Fahrtechnik für sicheres Mountainbiken erlernen und verfeinern möchten.

Inhalte:
Bike- und Ausrüstungs-Check, Positionen auf dem Bike (Grundposition, bergauf, bergab), Balance, Basistechniken (Bremsen, Schalten, Kurven, Anfahren am Berg). Das erlernte MTB-Wissen versuchen wir  im Gelände umzusetzen.

Voraussetzungen:
Voll funktionierendes MTB, Sattel mit Schnellspanner, Helm, Handschuhe, Trinkflasche, bei Bedarf Rucksack, Grundsportlichkeit im Fahrradfahren oder etwas MTB Erfahrung (z.B. Technik Einsteigerkurs / keine besonderes fahrtechnisches Können erforderlich / Tour bis 25 km und bis 300 Hm), Mindestalter 18 Jahre (ab 16 Jahren mit Einverständniserklärung der Eltern)


MTB on Tour Kurs 4


Im Aufbaukurs wird bekanntes Wissen und Können verbessert, ein sicherer Umgang mit dem MTB vorausgesetzt. Der Kurs soll die Fortführung des Einsteigerkurs sein und baut auf diesem auf. Alternativ sollte man wenigstens 1 - 2 Jahre MTB Erfahrung in etwas anspruchsvollerem Gelände haben. Ziel dieses Kurses ist es, durch weitere Tipps und Übungen zur richtigen Fahrtechnik steilere Passagen sowohl bergauf als auch bergab zu meistern. Der Kurs ist eine Mischung aus Technikübungen und  der Anwendung/Umsetzung im Gelände.

Voraussetzungen:

Voll funktionierendes MTB, Sattel mit Schnellspanner, Helm, Handschuhe, Trinkflasche, bei Bedarf Rucksack, Gute Kondition und gute Fahrtechnikkenntnisse (Tour bis 30 km und bis 400 Hm), Mindestalter 18 Jahre
Kursbeschreibung Nike Dynamic Training
Viele Sportarten und berufliche Tätigkeiten zeichnen sich durch ein einseitiges Belastungsprofil aus, welches die Entstehung von muskulären Ungleichgewichten (Dysbalancen) begünstigt. Der Kurs „Mobilität und Beweglichkeit“ kombiniert in wirkungsvoller Weise Stabilisations- und Kräftigungsübungen für „vernachlässigte“ Muskelgruppen. Außerdem werden die ‚zur Verkürzung neigende‘ Muskulatur und zur Versteifung neigende Gelenke mit Beweglichkeitsübungen trainiert. Dies beugt Beschwerden und Verletzungen vor und erhöht die sportliche Belastungs- und Leistungsfähigkeit.
Kursbeschreibung Orientalischer Tanz für Frauen
Der orientalische Tanz lädt dazu ein, die weibliche Ausdruckskraft zu entdecken und zu stärken. Typische Bewegungen wie Körperisolation, Drehungen und spezielle Schrittfolgen fördern unser Körperbewusstsein und die -beherrschung, verbessern Haltung, Muskulatur und Kondition - und der Spaß kommt dabei selbstverständlich auch nie zu kurz.  Für diesen Kurs sind keine Vorkenntnisse nötig.
Kursbeschreibung Pilates
Die Pilates Methode ist ein Ganzkörpertraining aus Kräftigungs-, Dehnungs- und Widerstandsübungen, welches u.a. auf Yogaübungen, Funktionsgymnastik und dem klassischen Bodentraining basiert. Hier werden zusammenhängende Muskelketten trainiert mit dem Ziel, lange, schlanke Muskeln zu formen. Der Schwerpunkt liegt auf dem Training der Bauch-, Rücken- und Beckenbodenmuskulatur.
Kursbeschreibung Power Cycling
Power Cycling ist ein gruppendynamisches Ausdauertraining auf speziellen Standrädern, bei dem Berg und Talfahrten sowie Sprints durch verschiedene Intervalle simuliert werden. Als sogenannte Non-Impact-Sportart, also ein Training ohne Wucht/Stoß oder größere Erschütterungen, ermöglicht das Power Cycling ein höchst effektives Cardio-Training unter größtmöglicher Schonung des aktiven und passiven Bewegungsapparats. Durch die mitreißende und abwechslungsreiche Musik werden die Teilnehmer dabei zusätzlich motiviert.

Zusätzlich bieten wir im Rahmen dieses Kurses optional eine Laktatmessung gegen Aufpreis an, welche während einer Kurseinheit stattfindet. Hier werden Ihre individuellen Pulswerte zum gezielten Training ermittelt. Eine separate Anmeldung ist erforderlich.
Kursbeschreibung Power Yoga
Power Yoga besteht aus einer Reihe von harmonisch ineinander fließenden Yoga Übungen, wobei das Hauptaugenmerk auf der Synchronisation von Bewegung und bewusster Atmung liegt. Durch das dynamische Arbeiten ist der Teilnehmer immer in Bewegung und erreicht, durch die tiefe Konzentration auf die Atmung, Ausgeglichenheit zwischen Körper und Geist. Weitere positive Auswirkungen des regelmäßigen Power Yoga Trainings auf Körper und Geist sind: mehr Beweglichkeit, Kräftigung des Rückens, Lösung von Schulter- und Nackenverspannungen, Anregung des Stoffwechsels, Abbau von Stress, Kräftigung der tiefen Muskulatur, Stärkung des Immunsystems.
Kursbeschreibung Rope Cross
Beim Rope Cross handelt es sich um ein auf "Seilspringen" basierendes Training.
Vorneweg ist zu sagen, dass keine seilspingspezifischen Vorerfahrungen notwendig sind!

Die Trainingsinhalte zielen auf die Verbesserung der koordinativen und konditionellen Fähigkeiten ab. Der Fokus liegt auf einem dynamischen Training, welches durch Einbezug von Core-, Stability- und "Crossfit"-Übungen eine ganzheitliche Belastung ermöglicht. Aufgrund der koordinativen Beanspruchung ist es ein ideales Zusatztraining für Spielsportarten.
Kursbeschreibung Rückenfitness am Mittag
Rückenbeschwerden sind häufig die Ursache von Bewegungsmangel (z. B. aufgrund von sitzender Tätigkeit) oder einseitiger, falscher Belastung. Ziel des Rückenfitness-Kurses ist es, Rückenbeschwerden vorzubeugen und bereits vorhandene Rückenschmerzen zu lindern, bzw. zu beseitigen. Der Schwerpunkt in diesem Kurs liegt in der Kräftigung der Rumpfmuskulatur, v.a. der Rücken und Bauchmuskulatur. Zusätzlich werden durch Lockerungs- und Dehnungsübungen verspannte Muskeln gedehnt. Der Einsatz von Kleingeräten, wie z. B. XCO, Kleinhanteln, Balancepads, Pezzibällen, Pilatesrollen und Thera-Bändern sorgt für ein abwechslungsreiches Training.
Kursbeschreibung Sling Training
Ob jung oder alt, Frau oder Mann, aktiver Sportler oder Bewegungsmuffel - der REHAPE®-Sling Trainer optimiert Ihr Fitnesslevel ganz individuell! Sling Training macht Sie einfach stark: Es kräftigt gezielt diejenigen Muskelgruppen, die im Alltag kaum angesprochen werden, Ihrem Körper jedoch zu mehr Stabilität und einer gesunden Körperhaltung verhelfen. Außerdem macht das Training in den Wackelseilen einfach Spaß! Profitieren Sie von vielen Jahren Erfahrung renommierter Physiotherapeuten und überzeugenden Ergebnissen in Therapie und Leistungssport!
Kursbeschreibung Tabata Intensiv Workout
Tabata ist eine HIIT-Variante (High-Intensity-Intervall-Training) beim Sport. Beim Tabata wechseln sich 20 Sekunden hohe Belastung gefolgt von 10 Sekunden Pause in 8 Runden ab. Anschließend folgt eine 1 - 2 minütige Pause. Insgesamt werden maximal 4 Blöcke durchlaufen. Die kurzen Einheiten trainieren das Herz-Kreislauf-System und verbessern die aerobe und die anaerobe Leistungsfähigkeit sowie die Kraftausdauer. Die Tabata-Einheit eignet sich nur für körperlich fitteTeilnehmer und ist sehr intensiv.
Kursbeschreibung XCO Latino
XCO® Latin by Jackie kombiniert Latin-Rhythmen mit athletischen Moves mit den XCOs. Das Ergebnis: Ein außergewöhnliches, intensives und dynamisches Workout, welches entwickelt wurde, um den ganzen Körper zu trainieren. Oder kurz: Functional Training meets FUN.
Kursbeschreibung Zumba
Das Zumba-Workout basiert auf dem Prinzip FUN AND EASY TO DO. Für Zumba Fitness muss man nicht tanzen können! Das Wichtigste ist, sich zur Musik zu bewegen und Spaß daran zu haben. Die heißen lateinamerikanischen und exotischen Rhythmen wirken dabei sehr motivierend - Salsa, Merengue, Samba, Bauchtanz, Flamenco und Reggaeton sind hier der Schwerpunkt.

Zumba Psychologie: Sorgen wegtanzen! Vorteile von Zumba: Dynamisches Workout für die Körpermitte, hohe Kalorienverbrennung, straffer Körper, Muskeldefinition, positives Selbstbild.
Kursbeschreibung Zumba Circle
Zumba Circle ist aus der Kombination von Zumba Fitness, Zumba Toning und Zumba Step entstanden. Die Unterrichtseinheiten enthalten Elemente aus allen drei Zumba-Modellen, welche Muskelaufbau und Cardiotraining auf ein neues Level bringen. Zumba Circle ist ausschließlich für Teilnehmer/innen mit guter Zumba-Erfahrung und ausreichender Kondition geeignet.