Vertragliche Verpflichtung des Code of Conduct

Corporate Responsibility Vertragsklausel, Corporate Responsibility Lieferantenerklärung, Lieferbedingungen

Siemens fordert von allen Lieferanten sich vertraglich auf den Code of Conduct für Siemens Lieferanten zu verpflichten. Der Code of Conduct ist ein verpflichtender Bestandteil für alle neuen und erweiterten Einkaufsverträge sowie für die Siemens Einkaufsbedingungen, die die Grundlage für sämtliche Einkaufsbestellungen darstellen.

Lieferanten, die mit uns in Geschäft treten möchten, müssen einen Lieferanten-spezifischen Qualifizierungsprozess durchlaufen. Dieser Qualifizierungsprozess sichert eine einheitliche unternehmensweite Lieferantenauswahl, permanente Lieferantenevaluierung sowie Assessments.

Neben zahlreichen ökonomischen Kriterien, müssen Unternehmen, die Siemens Lieferant werden wollen, auch bestimmte Mindeststandards hinsichtlich Umweltschutz und Sozialleistungen erfüllen. Diese beinhalten etwa die Verpflichtung zum Code of Conduct über eine Corporate Responsibility Erklärung.


Akzeptanz gleichwertiger Kodizes

Wenn sich ein Lieferant auf einen anderen Kodex verpflichten will, so wird dieser von uns eingehend geprüft und freigegeben. Stellen wir fest, dass dieser unseren Code of Conduct mindestens gleichwertig ist, wird der alternative Kodex akzeptiert und der Lieferant darf sich auf diesen verpflichten.