Tools

Kultur- und SportvereinKultur- und Sportverein

Site ExplorerSite Explorer
Close site explorer

Sonderzyklus 2016/17 im Wiener Konzerthaus exklusiv für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Firma SIEMENS

Mittwoch, 15. Juni 2016

Wahre «Meisterwerke» des symphonischen Schaffens von Wolfgang Amadeus Mozart, Joseph Haydn und Ludwig van Beethoven bis hin zu Anton Bruckner und Peter Iljitsch Tschaikowsky vereint in der kommenden Spielzeit der exklusiv für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Firma Siemens zusammengestellte Zyklus im Wiener Konzerthaus. Dass Vollständigkeit kein wirkliches Kriterium für ein ästhetisches Kunstwerk ist, beweist dabei gleich zu Beginn Franz Schuberts «Unvollendete».
Orchesterklang vom Feinsten garantieren die Wiener Philharmoniker, die Cappella Andrea Barca, die Bamberger Symphoniker – Bayerische Staatsphilharmonie sowie das Ensemble MusicAeterna unter den wachen Augen von Herbert Blomstedt, Tugan Sokhiev, Teodor Currentzis und Sir András Schiff. Letzterer sorgt auch gemeinsam mit Rudolf Buchbinder und Patricia Kopatchinskaja für den gebührenden virtuosen Feinschliff bei den Solokonzerten der Saison 2016/17.
Auf Wunsch kann diese Konzertreihe um zwei weitere Highlights aus dem facettenreichen Angebot des Wiener Konzerthauses erweitert werden: Im November ist das von karibischen Rhythmen geprägte Big-Band-Programm «One more Once» des dominikanischen Latin Jazz-Virtuosen Michel Camilo erstmals live in Österreich zu hören, mit der portugiesischen Sängerin Mariza kehrt im April 2017 die Stimme des schwelgerisch-melancholischen Fados ins Wiener Konzerthaus zurück.
 
Als Mitarbeiterin oder Mitarbeiter unseres Hauses sichern Sie sich mit diesem Zyklus nicht nur Ihre Karten für bis zu sechs ausgesuchte Konzertereignisse der Saison 2016/17 im Wiener Konzerthaus, Sie genießen zudem einen exklusiven Preisvorteil von 17,5% gegenüber den Originalpreisen.

Ihre verbindlichen Abowünsche senden Sie bitte ausschließlich an ilse.fuchsbichler@siemens.com 


Die angebotenen Kategorien entsprechen folgenden Kategorien laut Standard-Saalplan:
Kategorie A = Kategorie 2
Kategorie B = Kategorie 4
Kategorie C = Kategorie 6
Kategorie D = Kategorie 8

Abo -
preise

Sonderzyklus ohne                        
Zusatzkonzert
(4 Konzerte)

Aufpreis für das
Zusatzkonzert Nr. 1
Michel Camilo

Aufpreis für das
Zusatzkonzert Nr. 2
Mariza

Kat. A

€ 259,10 (statt € 314,-)

€ 42,10 (statt € 51,-)

€ 59,40 (statt € 72,-)

Kat. B

€ 205,40 (statt € 249,-)

€ 37,10 (statt € 45,-)

€ 50,30 (statt € 61,-)

Kat. C

€ 137,80 (statt € 167,-)

€ 23,90 (statt € 29,-)

€ 28,10 (statt € 34,-)

Kat. D

€ 66,80 (statt € 81,-)

€ 18,20 (statt € 22,-)

€ 18,20 (statt € 22,-)

  • Samstag, 22. Oktober 2016, 19.30 Uhr, Großer Saal
    Bamberger Symphoniker – Bayerische Staatsphilharmonie Herbert Blomstedt Dirigent

    Franz Schubert - Symphonie Nr. 7 h-moll D 759 «Unvollendete»
    Anton Bruckner  - Symphonie Nr. 7 E-Dur
    - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

  • Dienstag, 6. Dezember 2016, 19.30 Uhr, Großer Saal
    Wiener Philharmoniker
    Rudolf Buchbinder Klavier
    Tugan Sokhiev Dirigent

    Edvard Grieg  - Klavierkonzert a-moll op. 16
    Peter Iljitsch Tschaikowsky  - Symphonie Nr. 5 e-moll op. 64
    - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

  • Montag, 30. Jänner 2017, 19.30 Uhr, Großer Saal
    Cappella Andrea Barca
    Sir András Schiff Klavier, Dirigent

    Joseph Haydn  - Klavierkonzert D-Dur Hob. XVIII/11
    Wolfgang Amadeus Mozart Symphonie D-Dur K 504 «Prager Symphonie»
    Joseph Haydn Symphonie D-Dur Hob. I/101 «Die Uhr»
    Wolfgang Amadeus Mozart Klavierkonzert A-Dur K 488
    - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

  • Samstag, 11. März 2017, 19.30 Uhr, Großer Saal
    MusicAeterna
    Patricia Kopatchinskaja Violine
    Teodor Currentzis Dirigent

    Wolfgang Amadeus Mozart - Violinkonzert D-Dur K 218
    Ludwig van Beethoven  - Symphonie Nr. 3 Es-Dur op. 55 «Eroica»
    - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -



 Ilse Fuchsbichler 

 ilse.fuchsbichler@siemens.com