Tools

Kultur- und SportvereinKultur- und Sportverein

Site ExplorerSite Explorer
Close site explorer

******** leider keine Karten mehr ********
Burgtheater - Liebesgeschichten und Heiratssachen
******** leider keine Karten mehr ********

Dienstag, 16. Oktober 2018

  • Burgtheater, Universitätsring 2, 1010 Wien

  • Donnerstag, 22.November 2018, 19:00 Uhr Führung durch die Maskenabteilung
    20:00 Uhr Vorstellungsbeginn (Ende: 22:45 Uhr)
    Treffpunkt: 18:45 Uhr im Foyer

  • Kosten: 40,80 € (reguläre Kartenpreise 51€) p.P.

  • Verbindliche Kartenwünsche senden Sie bitte mit dem von Ihnen gewünschten STANDORT ( LEB oder SIE für die Abholung) und Anzahl der KARTEN ausschließlich an ilse.fuchsbichler@siemens.com

Liebesgeschichten und Heiratssachen
Johann Nestroy
Posse mit Gesang
In der Familie von Florian Fett, einem Fleischselcher, der es zum reichen Schlossherrn gebracht hat, führt die Liebe zu fatalen Irrungen und Wirrungen. Fetts Tochter Fanny ist in den Kaufmannssohn Anton verliebt, Ulrike, eine entfernte Verwandte, liebt den scheinbar mittellosen Alfred, und der „Viechkerl“ Nebel hat ein Auge auf Lucia Distel, die unansehnliche, aber vermögende Schwägerin des Hausherrn geworfen. Doch die amourösen Eskapaden werden von Fett durchkreuzt und seinen wirtschaftlichen Interessen unterworfen: Aus verblasenen Liebesgeschichten sollen handfeste Heiratssachen werden. Fetts erklärtes Ziel ist es, sein Vermögen zu vermehren.
Immerhin fünf Jahre bevor Marx und Engels ihr Kommunistisches Manifest veröffentlichen, setzt Nestroy in seiner 1843 entstandenen Posse bürgerliche Familienverhältnisse als reine „Geldverhältnisse“ in Szene. Und wie immer bei Nestroy ist hier nichts gemütlich oder idealisiert, nicht die gesellschaftlichen Zustände und schon gar nicht die Liebe.

Regie: Georg Schmiedleitner
Mit: Gregor Bloéb, Marie-Luise Stockinger, Stefanie Dvorak, Regina Fritsch, Martin Vischer, Dietmar König, Christoph Radakovits, Markus Meyer, Alexandra Henkel, Peter Matić, Elisabeth Augustin, Robert Reinagl

Copyright: Georg Soulek/Burgtheater


Ilse Fuchsbichler 

 ilse.fuchsbichler@siemens.com