Tools

Kultur- und SportvereinKultur- und Sportverein

Site ExplorerSite Explorer
Close site explorer

Wiener Staatsballett - Roméo et Juliette in der Volksoper
Sie erhalten eine 50% Ermäßigung auf Karten in allen verfügbaren Kategorien

Donnerstag, 14. März 2019

Wir erhalten - aufgrund einer Kooperation mit dem Wiener Staatsballett – eine kostengünstige Gelegenheit, die aktuelle Produktion „Roméo et Juliette“ in der Volksoper Wien zu sehen. Sie erhalten eine 50% Ermäßigung auf Karten in allen verfügbaren Kategorien. Das Angebot gilt für maximal zwei Karten pro Person.

  • Volksoper Wien, Währinger Str. 78, 1090 Wien

  • Termine:
    Sonntag, 17. März, 19.30 Uhr
    Samstag, 23. März, 19.30 Uhr
    Mittwoch, 27. März, 19.30 Uhr
    Sonntag, 31. März, 16.30 Uhr
    Donnerstag, 4. April, 19.30 Uhr
    Dienstag, 9. April, 19.30 Uhr
    Freitag, 12. April, 19.30 Uhr
    Montag, 15. April, 19.30 Uhr

  • So kommen Sie zu Ihren Karten:
    Im Ticket Shop > VOLKSOPER-TICKET  (+ im Warenkorb den Aktionscode ROMEO – in Großbuchstaben – eingeben)

ROMÉO ET JULIETTE
Choreographie: Davide Bombana| Musik: Hector Berlioz | Dirigent: Gerrit Prießnitz
Mit „Roméo et Juliette“ können Sie nun wieder eine der populärsten und zugleich tragischsten Liebesgeschichten der Welt auf der Bühne der Volksoper Wien erleben. Zur gleichnamigen Symphonie von Hector Berlioz entstand 2017 – basierend auf William Shakespeares Tragödie – eine neue Auftragsarbeit für das Wiener Staatsballett. Für Choreograph Davide Bombana ist es nach „Ballett: Carmen“ die zweite abendfüllende Uraufführung an der Volksoper Wien. In seiner aktuellen Fassung beschäftigt er sich vor allem mit den Unterschieden zwischen den einzelnen Gesellschaftsschichten, in denen er die beiden handelnden Familien Carpulet und Montague ansiedelt. Eine wesentliche Rolle kommt bei dieser Produktion auch dem Chor des Hauses sowie den drei Gesangssolisten zu, womit „Roméo et Juliette“ zugleich die Linie des preisgekrönten Publikumsschlagers „Carmina Burana“ fortsetzt.

Mit: Maria Yakovleva/Natascha Mair/Elena Bottaro, Ketevan Papava/Gala Jovanovic, Arne Vandervelde/Richard Szabó/Andrés Garcia Torres, Zsolt Török/Mihail Sosnovschi/Roman Lazik, Alexander Kaden/Keisuke Nejime, Martin Winter/László Benedek, Gleb Shilov/Felipe Vieira; Martina Mikelić; Mehrzad Montazeri/Alexander Pinderak, Andreas Daum/Yasushi Hirano; Chor und Zusatzchor der Volksoper Wien

Video zu dieser Produktion finden sie unter: https://www.youtube.com/watch?v=fOs38H3H7rU


Ilse Fuchsbichler 

 ilse.fuchsbichler@siemens.com