Tools

Kultur- und SportvereinKultur- und Sportverein

"Verkauft's mein G'wand, ich fahr' in Himmel" - Der Wiener Zentralfriedhof
31. Oktober 2014 - LEIDER AUSGEBUCHT!
7. November 2014 - LEIDER AUSGEBUCHT !
im Frühjahr werden wir wieder einen Termin für Sie organisieren.

Montag, 6. Oktober 2014

  • am 7. November 2014 um 15.00 Uhr, Treffpunkt bei diesem Termin bei TOR 2 !!!!!!!

  • am 31. Oktober 2014 um 16.15 Uhr; Treffpunkt bei diesem Termin bei TOR 3 !!!!!!! 

  • Treffpunkt: Zentralfriedhof 3. Tor, Simmeringer Hauptstraße 240, 1110 Wien

  • Dauer ca. 2 Stunden

  • Preis: € 13,00

  • Info und Anmeldung: andrea.eckhart@siemens.com 


Es ist die Totenstadt der Wiener Bevölkerung: der fast 2,5 km² große Wiener Zentralfriedhof.
Und zum Tod hatten die Wiener immer schon ein besonderes Verhältnis; - es ist eine ewige Liebschaft von sentimental-melancholischer Koketterie und nahezu inniger Intimität.
"Im Tod sind alle Menschen gleich", sagt zwar ein altes Sprichwort. Das gilt aber hier nur für den Bereich unter der Erde. Zu ebener Erd' gibt es das bessere Viertel mit den schöneren, größeren Grabdenkmälern. Ansehen, Wohlstand, Eitelkeit noch im Tod...

An dominanter Stelle, schön und gelungen renoviert, präsentiert sich die eindrucksvolle Jugendstil-Friedhofskirche, die wir besichtigen werden.
Der Wiener Zentralfriedhof bietet Platz für alle:für die unsterblichen Musiker, für verdiente, berühmte Persönlichkeiten; er beherbergt Sozialgräber, einen anatomischen Hain, Mahnmale, einen meditativen Park der Ruhe und Kraft und ist auch die letzte Ruhestätte für Angehörige verschiedener Konfessionen.
Manchmal wird gemunkelt, dass der heimliche Staatsfeiertag bei uns in Wien zu Allerheiligen und Allerseelen gefeiert wird, - denn: "Es lebe der Wiener Zentralfriedhof!"



Andrea Eckhart 

 andrea.eckhart@siemens.com