300 Jahre Maria Theresia. Strategin – Mutter – Reformerin

Dienstag, 09.Mai 2017 um 17.00 Uhr
Mittwoch, 03.Mai 2017 um 17.00 Uhr ***** ausgebucht *****

Dienstag, 28. März 2017

Maria Theresias Regentschaft dauerte vierzig Jahre, von 1740 bis 1780. Nach turbulenten Jahren zu Beginn ihrer Herrschaft erlebte die Habsburgermonarchie eine Blütezeit: Auf dem Gebiet der Staatsverwaltung und der Außenpolitik stellte Maria Theresia, die Tochter Karls VI., Weichen, welche die weitere Entwicklung der Monarchie entscheidend beeinflussen sollten. Obwohl die Regentin persönlich den Idealen der Aufklärung skeptisch gegenüberstand, gilt diese Epoche bis heute als Reformperiode, in der die habsburgischen Länder einen deutlichen Modernisierungsschub erfuhren.
Wir beginnen mit der Kaisergruft, danach geht es zur Augustinerkirche, Richtung Hofburg bis zum Maria Theresien Denkmal.

  • Dienstag, 09.Mai 2017 Beginn pünktlich um 17.00 Uhr, Dauer ca. 2 Stunden
    Mittwoch, 03.Mai 2017 Beginn pünktlich um 17.00 Uhr, Dauer ca. 2 Stunden ***** ausgebucht *****

  • Treffpunkt bei der Kaisergruft Neuer Markt  Tegetthoffstraße 2, 1010 Wien

  • Kosten: € 25,- (beinhaltet Führung + Eintritt für die Kaisergruft)

  • Verbindliche Anmeldung unter : ilse.fuchsbichler@siemens.com


Ilse Fuchsbichler 

 ilse.fuchsbichler@siemens.com