Siemens Fest>Spiel>Nächte

Erfolgreicher Saisonabschluss

Siemens Fest>Spiel>Nächte: Eine einzigartige Verknüpfung von Kultur und Technik
Über 50.000 Besucher erfreuten sich dieses Jahr an dem kostenlosen Kultur-Open-Air. (c) Siemens

• Mehr als 50.000 Besucher bei den Siemens Fest>Spiel>Nächten
• Publikumslieblinge waren Orphée aux enfers (2019) und die Jedermann-Wahlnacht
 
 Die diesjährige Salzburger Festspiel-Saison ging erfolgreich zu Ende und auch die Siemens Fest>Spiel>Nächte erfreuten sich wieder größter Beliebtheit. Über 50.000 Besucher erfreuten sich an dem kostenlosen Kultur-Open-Air.Während der gesamten Spieldauer von 27. Juli bis 31. August wurden beliebte Festspielproduktionen in bester Bild- und Tonqualität auf einer tageslichttauglichen LED-Leinwand am Salzburger Kapitelplatz ausgestrahlt. Darunter waren auch dieses Jahr wieder Highlights aus den diesjährigen Salzburger Festspielen – die hochgelobte Oper Orphée aux enfers von Jaques Offenbach, Mozarts Idomeneo sowie Simon Boccanegra von Verdi. Zu den absoluten Publikumslieblingen mit über 2.500 Gästen am Kapitelplatz zählten neben Orphée aux enfers die Austrahlung der vom Publikum via Facebook selbst abgestimmten Jedermann-Produktionen. Dieses Jahr fiel die Wahl auf den Jedermann aus dem Jahr 2004 mit Peter Simonischek in der Hauptrolle und die Produktion aus dem Jahr 1983 mit Klaus Maria Brandauer als Jedermann. Insgesamt stimmten rund 600 Besucher ab, welche Netrebko-Oper und welche Jedermann-Produktion dieses Jahr gezeigt wurden.
  
Siemens und die Salzburger Festspiele verbindet eine lange Tradition: Seit 1996 unterstützt Siemens die Salzburger Festspiele als Projektsponsor und seit 1999 als Hauptsponsor. Zeitgleich mit den Salzburger Festspielen finden seit 2002 die Siemens Fest>Spiel>Nächte und seit 2008 das Siemens Kinder>Festival statt.
  
Weitere Informationen finden Sie online unter www.siemens.at/festspielnaechte und www.siemens.at/kinderfestival. Besuchen Sie uns auch auf facebook unter Siemens Österreich oder folgen Sie uns auf twitter und instagram @Siemens_Austria.

Siemens AG Österreich
Johanna Gudella Tel.: +43 664 88555678
E-Mail: johanna.gudella@siemens.com

Folgen Sie uns auf Twitter: https://twitter.com/Siemens_Austria

30.08.2019