Karrierestart

Über 110 neue Lehrlinge bei Siemens

Karrierestart für über 110 Lehrlinge bei Siemens
117 neue Lehrlinge wurden heute bei Siemens in ganz Österreich begrüßt. Bei Führungen durch die Lehrwerkstätte konnten sich die Wiener Lehrlinge einen ersten Eindruck über ihren zukünftigen Arbeitsplatz verschaffen. (c) Siemens

• Ausbildung in ganz Österreich
• Neu konzipierter Ausbildungsberuf in Innsbruck – Fokus auf Digitalisierungs- und IT-Themen

Ab September bietet Siemens in Österreich dieses Jahr 117 jungen Menschen die Möglichkeit, ihre Karriere zu starten und sich eine fundierte Ausbildung zu sichern. Ein Großteil der Auszubildenden hat sich für einen technischen Lehrberuf in den Bereichen Elektrotechnik bzw. Mechatronik entschieden. Siemens bildet in Wien, der Steiermark, Kärnten, Oberösterreich, Salzburg, Tirol und Vorarlberg Fachkräfte aus. Anlässlich ihres ersten Arbeitstages fanden für alle neuen Siemens-Lehrlinge am 2. September Begrüßungsveranstaltungen an den Ausbildungsstandorten statt.

Gerhard Zummer, Leitung Siemens Professional Education:„Wir freuen uns, auch dieses Jahr wieder so viele junge, motivierte und technisch-begeisterte Lehrlinge bei uns im Unternehmen zu begrüßen. Mit der Ausbildung bei Siemens legen diese jungen Menschen den Grundstein für eine Karriere mit Zukunft – wir fördern mit neuen Inhalten, innovativen Ausbildungskonzepten und unterschiedlichen Ausbildungsmodellen unsere künftigen Fachkräfte und ermöglichen ihnen den besten Start für ein erfolgreiches Berufsleben bei Siemens.“

Siemens bietet verschiedene Ausbildungsmodelle an: von einer klassischen Lehre über die speziell für Maturanten konzipierte Duale Akademie in Linz bis zu dem österreichweit einzigartigen Dualem Studium, bei dem gleichzeitig Studienabschluss und Berufsabschluss erworben werden.

In Innsbruck wird heuer erstmals der neu konzipierte Lehrberuf „Mechatroniker – Hauptmodul IT-, Digitalsystem- und Netzwerktechnik“ mit Digitalisierungsschwerpunkt angeboten. Der Lehrberuf setzt mit modernen Modulen, beispielsweise Robotik, neue Standards und bietet den Lehrlingen eine zukunftsorientierte Ausbildung mit besten Chancen auf dem Arbeitsmarkt.

In der Steiermark ist Frauenpower angesagt. Im Transformatorenwerk Weiz beginnen heuer genauso viele weibliche wie männliche Lehrlinge eine Laufbahn in einem technischen Beruf. Insgesamt starten sechs Frauen und sechs Männer ihre Lehre in Weiz.

Siemens Österreich bildet seit 1921 technisch-gewerbliche und seit 1953 kaufmännische Lehrlinge aus. In dieser Zeit wurden mehr als 6.500 technisch-gewerbliche Lehrlinge und rund 1.600 kaufmännische Lehrlinge ausgebildet.

Siemens AG Österreich
Johanna Gudella Tel.: +43 664 88555678
E-Mail: johanna.gudella@siemens.com

Folgen Sie uns auf Twitter: https://twitter.com/Siemens_Austria

02.09.2019