Bewerbung als Lieferant


Einer zukünftigen Lieferantenbeziehung ist ein Bewerbungsprozess vorgelagert, der von einer Profilerstellung bis zu einer Anfrage mit späterer Qualitätsprüfung der Erstlieferung reicht. Ihre Mitarbeit beginnt mit einer vollständig ausgefüllten Selbstauskunft und geht über die Angebotslegung bis zur Erstlieferung.

Die Selbstauskunft leitet den Bewerbungsprozess ein und hilft, Ihre Organisation und deren Strukturen zu präsentieren und Ihr Produktspektrum darzustellen. Informationen, die an dieser Stelle gewonnen werden, sind streng vertraulich und werden selbstverständlich von unserer Seite auch so gehandhabt.

Auf der Basis einer vollständig ausgefüllten Selbstauskunft wird ein Lieferantenprofil erstellt. Die von Ihnen getätigten Angaben werden von unseren strategischen Einkäufern geprüft. Sollten sich in einigen Details Fragen ergeben, werden wir Sie kontaktieren und alle weiteren Schritte werden mit Ihnen abgestimmt.

Entspricht Ihr Unternehmensprofil unseren Anforderungen (Qualifizierungsprozess), wird ihr Unternehmen in die Siemens Lieferantenpyramide (siehe Lieferantencluster) eingeordnet und Sie können eine Anfrage über ein Teilspektrum Ihrer Bewerbung erhalten. Nach Prüfung Ihres Angebots ist von unserer Seite eine Erstbestellung möglich.

Die aus diesem Prozess gewonnenen Informationen werden in unsere Vorzugslieferantendatenbank SPNcee (Siemens Procurement Network Central Eastern Europe) aufgenommen, auf die alle Einkäufer der Siemens AG Österreich zugreifen können.