Zoll- und Exportkontrolle

Aufgrund der bestehenden Gesetzeslage ist Siemens verpflichtet, zoll- und exportkontrollrechtlich relevante Informationen zu gelieferten Materialien einzuholen. Das bedeutet, dass wir bei Bestellungen folgende Exportkontrolldaten von Ihnen benötigen:

  • Ursprungsland

  • Zolltarifnummer (statistische Warennummer)

  • Ausfuhrlistennummer (AL-Nummer)

  • Export Control Classification Number (ECCN)

  • Präferentielles Ursprungsland - auf Anfrage EU VO 1207/2001

  • Präferenzangaben - auf Anfrage EU VO 1207/2001


Da sämtliche gelieferte Produkte für Projekte sowohl im Inland als auch im Ausland eingesetzt werden, müssen wir dafür Sorge tragen, dass die erforderlichen Zoll- und Exportkontrolldaten von Ihnen bereitgestellt werden. Folgende Möglichkeiten für eine zoll- und exportkontrollrechtliche Erklärung stehen zur Verfügung:

  • Lieferantenenbestätigung

  • Pauschalerklärung